Schon mal Einkaufen gehen!

7 / 100

Die Studie zum Anschluss der Dove Elbe an die Tide-Elbe ist noch nicht einmal fertig und die Politik sehr einheitlich der Meinung, dass dieses Projekt nicht stattfinden wird, aber man kann ja schon mal Einkaufen gehen und sich Flächen sichern.

Das passt gut zur geplanten Ausübung des Vorkaufsrechts am Allermöher Deich 95. Schließlich soll ja direkt gegenüber die neue Schleuse an der Kirchenbrücke entstehen und die Dove Elbe bis dorthin in einem schicken Kanal aus Spundwänden fließen.
Es scheint Planern dabei auch nicht wirklich wichtig, ob Kulturdenkmäler, wie der ehemaligen Dorfkern von Allermöhe, dabei drauf gehen und die Sichtachsen zum Denkmal Dreieinigkeitskirche zerstört werden.
Es ist ja nun auch wirklich ein Fall von „selbst schuld“, dass engagierte Menschen mit viel Geld, Zeit und Mühe die über 100 Jahre alten Gebäude am Leben halten und den einzigartigen Charme der Gegend erhalten.

Abreißen, Deichgrund herstellen und wenn die Fläche reicht, ein teures Neubaugebiet mit Elbblick?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.