Freie Auswahl

7 / 100

Die LIG schickt ruck zuck neue Liegenschaftskarten, die neue Teil-Flurstücke enthalten.

Genau die möchte man, aber bitte nicht mehr.

Es fehlt jegliche Aussage dazu wie und ob überhaupt das Restgrundstück noch zu erreichen ist.

Das ist aber auch egal, denn Klärung und vor allem Erklärung ist nicht gewünscht, so scheint es.

Da dies so gar nicht dem zugrundeliegenden Kaufvertrag entspricht, der schließlich ausverhandelt wurde und die gesamte Germarkung betrifft, ist es doch richtig, wenn man als (noch) Eigentümer ein neues Angebot unterbreitet.

Das basiert dann sicherlich auf dem tatsächlichen Marktwert und da ja nicht saniert sondern abgerissen werden soll, braucht es auch keine Abzüge für Sanierungen.

Spätestens jetzt hat man der LIG verdeutlicht, dass wir hier nicht auf dem DOM sind und die keine freie Auswahl haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.